Deutschland gegen Argentinien

8 Gründe, warum Deutschland gegen Argentinien gewinnt

Es gibt einige Anhaltspunkte, dass Deutschland aus dem heutigen WM-Finale Deutschland gegen Argentinien als Sieger hervorgehen wird. Dafür sprechen folgende Gründe:

Deutschland wird alle 20 Jahre Weltmeister

Deutschland wurde bisher drei Mal Weltmeister: 1954, 1974 und 1990. Statistisch gesehen ist das alle 20 Jahre oder alle 5 Weltmeitserschaften. Es spricht also einiges dafür, dass Deutschland 2014 Weltmeister wird und der Weltmeistertitel von 1990 statistisch ein „Ausreißer“ war, da er eigentlich 1994 hätte errungen werden müssen.

Deutschland gegen Argentinien – 4:1

Deutschland hatte bisher 7 Weltmeisterschaftsbegegnungen mit Argentinien. Zwei davon im Finale: 1986 spielte Deutschland gegen Argentinien im WM-Finale in Mexiko – und verlor 3:2 in einem packenden Spiel. Das Spiel Deutschland gegen Argentinien von 1990 war quasi eine Kopie des Finales von 1986. Diesmal aber gewann die deutsche Mannschaft 1:0. Orientiert man sich also am WM-Finale, steht es zwischen Deutschland und Argentinien 1:1. Allerdings trafen Deutschland und Argentinien nicht nur im Finale aufeinander:

  • 1958 in der Vorrunde in Schweden: Deutschland gegen Argentinien 3:1
  • 1966 in der Vorrunde in England: Deutschland gegen Argentinien 0:0
  • 2006 im Vietelfinale in Deutschland: Deutschland gegen Argentinien 5:3 (Elfmeterschießen)
  • 2010 im Viertelfinale in Südafrika: Deutschland gegen Argentinien 4:0

Erfolg als Gesamtkonzept

Die deutschen Spieler sind ein Team! Das klingt zunächst logisch. Sieht man sich allerdings die anderen Mannschaften an, merkt man, dass dies alles andre als selbstverständlich ist. Die deutschen Spieler sind aufeinander eingespielt und verstehen sich auch abseits des Spielfelds gut. Sie halten als Mannschaft zusammen. Wichtig ist auch, dass die deutsche Nationalmannschaft nicht nur von einem Star abhängt. Für das brasilianische Team erwies sich Neymar als unersetzlich, für Argentinien wäre ein Spiel ohne Messi undenkbar. Natürlich haben sich auch einige Stars im deutschen Team hervorgetan: Mats Hummels, Thomas Müller, Manuel Neuer, Toni Kroos. Aber auch die übrige Mannschaft spielt auf dem höchsten Niveau und ist unersetzlich. Der Erfolg der deutschen Mannschaft ist eben ein Gesamtkonzept.

Manuel Neuer Superstar

Das deutsche Team ist eine Turniermannschaft

Die deutsche Mannschaft ist motiviert. Sie will den Pokal. Natürlich, alle wollen den Pokal, aber die deutschen Spieler zeigen auf dem Platz auch ihre Motivation. Unter ihnen sind auch einige Perfektionisten wie Manuel Neuer, der bei einem Spielstand von 7:0 sichtlich erbost über das brasilianische Gegentor war.

Nach dem schwindelerregenden Ergebnis von 7:1 gegen Gastgeber Brasilien äußerten die meisten deutschen Spieler in Interviews zwar ihre Freude, sahen es aber auch als wichtig an, auf dem Boden der Tatsachen zu bleiben. Der hohe deutsche Sieg war nicht nur auf das Können der deutschen, sondern auch auf das Versagen der brasilianischen Mannschaft zurückzuführen.

steven-gerrard-germany

Das Finale im Maracana-Stadion wird ein Heimspiel

Abgesehen von den tausenden deutschen Fans im Stadion werden wohl auch die Brasilianer die deutsche Elf unterstützen. Viele Brasilianer empfinden Sympathie für Deutschland und die deutsche Mannschaft, und zwar nicht erst nach dem 7:1-Sieg gegen ihre Selecao. Diejenigen unter den Brasilien-Fans, die den Deutschen einen Sieg nicht gönnen, gönnen ihn den Argentinien aber noch viel weniger. Zwischen Argentinien und Brasilien herrscht, besonders im Fußball, eine starke Rivalität. Beide Länder sehen sich als Erzrivalen und wollen um jeden Preis einen Triumph des anderen vermeiden. Vergleichbar ist das vielleicht mit Holland und Deutschland, wobei es hier wohl doch sehr viel abgeschwächter und mittlerweile eher scherzhaft gemeint ist.

DFB Team Brasilien

Einsatz von Di Maria weiterhin fraglich

Die argentinische Mannschaft spielt zwar keinen schönen, aber effektiven Fußball. Die Verteidigung arbeitet sehr effizient. Das argentinische Torverhältnis mit …. spricht für sich. Um ein Spiel zu gewinnen braucht man aber mehr als eine gute Abwehr. Lionel Messi ist einer der torgefährlichsten Stürmer in der WM. Genau wie einen argentinischen Tango kann man auch im Sturm nicht alleine tanzen. Messis „Tanzpartner“ Di Maria ist verletzt – ob er heute Abend im Spiel Deutschland gegen Argentinien spielen kann, bleibt weiterhin fraglich.

Deutschland spielt in Weiß

Als erstgenannte Mannschaft darf die DFB-Elf die Trikotfarbe wählen. Man entschied sich für die weißen Trikots. Man mag abergläubisch sein, oder nicht: In Weiß feierte die deutsche Nationalmannschaft die größten Siege – und so auch noch nie gegen Argentinien verloren.

Deutschland gegen Argentinien

David Hasselhoff unterstützt die deutsche Mannschaft

David Hasselhoff, das Maskottchen der deutschen Wiedervereinigung, unterstützt das deutsche Team. Böse Zungen behaupten ja, die Mauer sei wegen Hasselhoff gefallen. Ein Mann, der vermag, den kalten Krieg zu beenden, sollte die deutsche Mannschaft auch nur mit positiven Gedanken zum Sieg führen können.

Die Stimmung in Deutschland und Europa

Wenn Deutschland gewinnt, dann hat auch Europa die Weltmeisterschaft gewonnen. Spürt man die Stimmung im Land, so kann einem eigentlich kein Zweifel bleiben, dass Deutschland gewinnt.

„Es war selten leichter, Weltmeister zu werden.“

titelt Zeit Online.

Die Frage scheint nur noch zu sein, wie hoch Deutschland gegen Argentinien gewinnt. Sieben zu eins wird es wohl nicht sein. Aber das haben wir vor dem Spiel gegen Brasilien ja auch nicht gedacht – mal abgesehen vom Orakel von Münster: „Das wird ’n knackiges 7:1!“

Heute ist Sonntag. Eigentlich könnten wir jetzt schon feiern – das wäre besser, als am späten Abend nach dem Spiel stundenlang im Autokorso festzusitzen und Montag dann zu spät zur Arbeit zu kommen. Aber die Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude. Spiel – Satz – Sieg, würde man im Tennis sagen. Deutschland gegen Argentinien. Deutschland wird Weltmeister… und dann Stille.

Deutschland ist Weltmeister.

Die WM ist vorbei.

Schön war’s.

Licht aus.

Au revoir Maracana

Comments

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.