Bild Kamera

Deutscher Wortschatz: Kamera

Die Kamera: Spielzeug und Gedächtnis des modernen Menschen

Eine Kamera ist eine Maschine, mit der man Bilder aufzeichnen kann. Sowohl bewegte als auch unbewegte Bilder können festgehalten werden. Eine Kamera für bewegte Bilder, also Filme, nennt man Filmkamera oder Videokamera. Eine Fotokamera bezeichnet man im Allgemeinen auch als Fotoapparat.

Noch nie gab es so viele Kameras wie heutzutage. Viele Menschen besitzen eine Digitalkamera. Mittlerweile kann man auch mit den meisten Handys oder Smartphones fotografieren. Während man die gemachten Fotos erst entwickeln lassen musste, um sie anzuschauen, kann man seine Bilder heute bequem vom Smartphone aus mit seinen Freunden teilen. Zahlreiche Fotoapps machen die möglich: Instagram, Flickr, Facebook und so weiter (usw.).

Fotografieren zählt heute zu einem der populärsten Hobbys. Es ist sehr vielseitig. Gute Fotografen müssen nicht nur ein gutes Auge für interessante Motive haben, sondern sich auch mit ihren hochmodernen Kameras und Bildbearbeitung auskennen.

Die meisten Menschen nutzen ihre Kamera während der schönsten Zeit des Jahres – dem Urlaub. In dieser Zeit schießen die Leute mehr Fotos als im ganzen Rest des Jahres. Das ist ja auch verständlich, da man im Urlaub viele neue und interessante Eindrücke gewinnt, die man dann zu Hause seinen Freunden und Bekannten zeigen möchte.

Was fotografierst du am liebsten? Schreib es unten in die Kommentare.

Deutscher Wortschatz: Kamera

Vokabeln: Kamera

 

die Kamera, Plural: die Kameras

Bevor ich in den Urlaub fahre, möchte ich mir eine neue Kamera kaufen.

fotografieren – fotografierte – hat fotografiert

Ich liebe es zu fotografieren. Fotografieren ist meine große Leidenschaft.

der Fotoapparat, -e

Man sollte die wichtigsten Funktionen seines Fotoapparats kennen, um richtig schöne Bilder zu machen.

das Objektiv, -e

Bei Spiegelreflexkameras kann man verschiedene Objektive nutzen.

das Stativ, -e

Wenn man bei Dämmerung fotografiert, sollte man ein Stativ benutzen.

der Auslöser, –

Bei dieser Kamera musst du den Auslöser zuerst leicht drücken und dann durchdrücken.

die Blende, -n

Die Helligkeit des Bildes ist unter anderem von der Blende abhängig.

die Belichtung, -en

Die Belichtung ist sehr wichtig für gute Fotos. Wenn es zu dunkel ist, sollte man mit Blitzlicht fotografieren.

das Foto, -s

Ich kann es kaum erwarten, deine Urlaubsfotos zu sehen!

das Fotomodell, -e

Christina arbeitet in ihrer Freizeit als Fotomodell. Sie träumt von einer großen Karriere in Mailand und Paris.

das Motiv, -e

Ein Fotograf sollte interessante Motive auswählen.

Comments

  • Pri Cile

    Was ich am liebsten fotographiere? Diese Frage klingt wie das Buch meines Leben,weil ich fotographiere,alles ,was ich sehe. Früher ging ich immer mit meiner Kamera,wenn ich irgendwo eingeladen war.So konnte ich die Straße,die Leute auf der Straße, die Schönheit des Wetters (usw) fotographieren. Aber heute habe ich ein Smartphone,mit was alles laüft ganz schnell und einfacher. Was mich betrifft,mag ich nicht mich fotographiere,weil ich immer abwäge,dass ich auf die Foto hässlich bin. Nur meine neuen Kleidungen fotographiere ich. Momenten mit meiner Familie macht auch Spaß zu fotographieren,so kann ich diese Momente unsterblich und unvergesslich machen.

    Pricile aus Kamerun

  • mak aila

    Ich fotografiere am liebsten meine Familie. Für mich wichtig ist meines Sohnes Wachsend festzuhalten. Als ich Kind war, mein Papa hat das gleich gemacht, fotografierte mich so viele dass heutzutage das ganzen Thema mich irritiere. Aber ich verhandle die Fotograf Situation rechtzeitig. Wenn ich ein Foto mache, möchte ich nicht die echten Situation stören. Natürlich haben wir mit meinem Vater das gleiche Motiv zu Fotografieren, um die Situation zu fangen und danach das Resultat zu schauen. Aber wenn ich das in einem anderen Licht betrachten, muss ich zustimmen dass die anwesende Situation wichtiger ist als die Erinnerung in der Festplatte. Am ende es kann so sein, dass wir viel besser die Situationen ohne Fotos erinnern an, weil wer weiß wie viel diese Fotos unsere Gedächtnisse verändern? Manchmal gibt es viein einem anderen Licht betrachten, muss ich zustimmen dass die anwesende Situation wichtiger ist als die Erinnerung in der Festplatte. Am ende es kann so sein, dass wir viel besser die Situationen ohne Fotos erinnern an, weil wer weiß wie viel diese Fotos unsere Gedächtnisse verändern? Manchmal gibt es viele andere Erinnerungen, die wir unbewusst lösen wegen der zu viele schauende Bilder. le andere Erinnerungen, die wir unbewusst lösen wegen der zu viele schauende Bilde

  • pedro

    Aus dem Text: *** Die meisten Menschen nutzen ihre Kamera während der schönsten Zeit des Jahres – dem Urlaub. ***

    Würde man hier nicht besser sagen können „des Urlaubs“? Danke. Grüsse, Pedro.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.