Klimawandel Weltklimarat

Klimawandel: Weltklimarat

Seit dem 28. November tagen die Vertreter der Staaten beim diesjährigen Weltklimagipfel im südafrikanischen Durban. Angesichts der sich zuspitzenden Lage des weltweiten Klimas sind die Hoffnungen auf konkrete verbindliche Ziele und ein Nachfolgeabkommen für das Kyoto-Protokoll sehr groß. Das Scheitern der Klimakonferenz im Jahr 2009 in Kopenhagen hat allerdings das Vertrauen in die Einsichtsfähigkeit und Unabhängigkeit der Politik in Klimafragen erschüttert.

Zehn Tage vor Beginn des diesjährigen Klimagipfels hat der Weltklimarat seinen Bericht mit dem beunruhigenden Titel „Extremwetterereignisse“ vorgestellt. Als Grundlage dieses Berichts dienten rund 1.000 Studien. Die Kernaussage des Berichts ist, dass sich die Erde mittelfristig um 4-6°C erwärmen wird. Dies ist mehr als zuvor angenommen und führt zu einer eklatanten Häufung von „Extremwetterereignisse“. Kurz gesagt: Das Weltklima kommt durcheinander.

Welche konkreten Auswirkungen hat die Erderwärmung für uns? In Deutschland muss man sich im Sommer auf mehr gefährlich heiße Tage mit Temperaturen bis 50°C einstellen. Auch Wirbelstürme wird es künftig bei uns geben, vor allem an den Küsten. Für die Region Westeuropa wird es insgesamt mehr Starkregen geben. Wesentlich stärker werden die Veränderungen jedoch in den südlichen, meist ärmeren Regionen der Erde sein. Westafrika wird beispielsweise von jahrelanger Dürre bedroht.

Der Bericht des Weltklimarates warnt uns vor der Tatsache, dass der Klimawandel größer ist als bisher angenommen. Gleichzeitig ist er so kurz vor der UN-Klimakonferenz ein Appell an die Regierungen zu verstehen, jetzt zu handeln. Eine Kostenfrage ist dies sicher nicht, wenn man bedenkt, das der Wiederaufbau ganzer von Naturkatastrophen zerstörter Regionen regelmäßig Milliarden kosten wird. Von Leid und Todesopfern ganz zu schweigen. Ein anschauliches Beispiel in all seiner Schrecklichkeit ist das im August 2005 von Hurrikan Katrina zerstörte New Orleans. Konsequentes und sofortiges Handeln kann die Zahl solcher Katastrophen in der Zukunft eindämmen. Einen Eindruck, wie die Welt in knapp 50 Jahren aussehen könnte, gibt uns die Kurzgeschichte „Ein Rückblick“.

Comments

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.