TestDaF Schriftlicher Ausdruck

TestDaF: Schriftlicher Ausdruck im Überblick

TestDaF Training Schriftlicher Ausdruck

Im schriftlichen Ausdruck der TestDaF-Prüfung sollen Sie einen Text über ein vorgegebenes Thema schreiben. Sie erhalten eine Grafik, die Sie beschreiben müssen. Außerdem müssen Sie Vor- und Nachteile abwägen, Ihre Meinung äußern und begründen. In der Aufgabenstellung finden Sie genaue Arbeitsanweisungen. Sie haben 60 Minuten Zeit.

Textaufbau und Inhalt
Ein Text gliedert sich immer in eine Einleitung, einen Hauptteil und einen Schluss. In der Einleitung führt man den Leser in das Thema ein. Als „Aufhänger“ eignen sich Thesen oder Zitate, die Sie vielleicht in der Aufgabenstellung finden, oder auch aktuelle Ereignisse. Im Hauptteil findet die eigentliche Bearbeitung der Aufgabenstellung statt. Sie beschreiben die Grafik, wägen Vor- und Nachteile ab, äußern Ihre Meinung und begründen diese und gehen schließlich auf die Situation in Ihrem Heimatland oder eigene Erfahrungen ein. Zwischen den verschiedenen Inhaltspunkten bieten sich Überleitungen an. Mit diesen Überleitungen nehmen Sie den Leser an die Hand und führen Ihn von einem Gedanken zum nächsten. Im Schlussteil sollten Sie die Antwort auf die zentrale Frage der Aufgabe nochmals in einem Satz wiederholen.

Sprache
Sprachlich sollten Sie darauf achten, dass Sie Redemittel und Konnektoren verwenden. Redemittel sind kompakte Formulierungen wie „Ich bin der Meinung, dass …“ oder „Was mir besonders auffällt, ist …“, die den Text sprachlich deutlich verbessern und auch das Verständnis des Lesers fördern. Bei Konnektoren handelt es sich um Wörter wie „trotzdem“, „insbesondere“, „demgegenüber“. Mithilfe solcher Konnektoren kann man Sätzen eine deutlichere Richtung geben und die eigenen Aussagen klar differenzieren. Einen Überblick und Lernlisten solcher Redemittel und Konnektoren finden Sie auf den folgenden Seiten.

Bewertungskriterien

TestDaF Training Schriftlicher Ausdruck

Tipps zur Prüfungsvorbereitung: Was soll ich lernen? Wie kann ich üben?

Questions